• BIIG Touch Team

Studie über den Erfolg von Home Staging

Aktualisiert: 30. Sept 2019

Ergebnisse der Studie von 2015 der National Association of Realtors über Home Staging


Im Jahre 2015 wertete die National Association of Realtors eine Studie aus, in der über 2.300 amerikanische Immobilienmakler über die Auswirkungen von Home Staging befragt wurden. Des Weiteren wurden die Relevanz von Home Staging überprüft und wie häufig es zum Einsatz kommt.






Die Ergebnisse zu der Studie zum Thema Home Staging im Einzelnen:


  • Mehr als 95% der Makler bestätigen einen positiven Effekt durch Home Staging auf den potentiellen Kunden.

  • Ein durch Home Staging aufbereiteter Wohnraum, erleichtert 81% der Interessenten die Visualisierung der Räume.

  • 28% der Interessenten tolerieren kleinere Mängel, wenn ein Raum durch Home Staging verbessert wurde.

  • 12% waren der Ansicht, dass Dank Home Staging der Verkaufswert zwischen 11% bis zu 20% gesteigert werden konnte.

  • Lediglich 10% der Makler konnten keine Auswirkungen auf den Kaufpreis feststellen.


REALTORS® repräsentiert die typischen Käufer, die vom Home Staging betroffen sind.

Hier wird berichtet, dass 49% Käufer sehr und 47% der Käufer etwas davon beeinflusst werden.


81% der Käufer konnten sich durch Home Staging ihr zukünftiges Zuhause leichter vorstellen. Des Weiteren, weckt Home Staging bei 46% der potentiellen Käufer mehr Interesse und die Absicht sich eine Immobilie anzusehen.


Im Jahre 2017 gaben 38% der Makler an, dass sie Home Staging bei allen ihrer Objekte anwenden. 14% verwenden es bei schwieriger zu verkaufenden Objekten und weitere 4% nur bei hochpreisigen. Somit verwenden über 50% der Makler in Amerika regelmäßig Home Staging.


Die wichtigsten Räume in denen Home Staging verwendet werden sollte, ist identisch mit der Relevanz bei einem Hausverkauf.

  1. Wohnzimmer

  2. Küche

  3. Schlafzimmer

  4. Esszimmer

  5. Bad

  6. Kinderzimmer/Büro

  7. Gästezimmer


Die Einschätzung der Käufer und die Bereitschaft ein höheren Kaufpreis zu bezahlen.


  • 32% der Käufer gehen davon aus, dass der Verkaufspreis durch Home Staging gesteigert wird und sie diesen um ein bis fünf Prozent höher ansetzen können.

  • 19% glauben an keine Auswirkungen durch Home Staging auf den Verkaufspreis.

  • 16% der befragten Käufer sind bereit, 6-10% mehr zu zahlen.

  • 3% diese Käufer sind bereit, 11-15% mehr zu zahlen.

  • 1% sind sogar bereit, 16-60% mehr zu zahlen.

  • 1% der Käufer sind hingegen der Meinung, dass sich Home Staging eher negativ auf den Preis auswirkt.

  • 28% der befragten Käufer sind sich nicht sicher über die Auswirkungen durch Home Staging.


Im Folgenden werden die Makler bzw. die Verkäufer bezüglich ihrer Einschätzung auf den Verkaufspreis befragt.


  • 67% erwarten eine Steigerung des Verkaufspreises durch Home Staging.

  • 37% der Makler prognostizieren, eine höhere Bereitschaft der Käufer einen höheren Verkaufspreis von 1-5% zu zahlen.

  • 22% der Makler erwarten eine Steigerung zwischen 6-10%

  • 8% sind der Meinung, dass die Käufer dazu bereit sind, für ein durch Home Staging aufgewertetes Objekt 11-15% mehr zu zahlen.

  • 10% der Makler glauben an keine Auswirkung auf den Verkaufspreis und 19% haben keine Meinung dazu.


Wenn Sie mehr zum Thema Home Staging wissen wollen, verfolgen Sie weiterhin unseren Blog oder melden Sie sich bei uns.


Team BIIG Touch

32 Ansichten

Follow us on

  • Instagram

KONTAKT

BIIG Touch
Tel.: +49 (0) 176 30 65 21 20
E-Mail: info@biig-gmbh.de

ANFAHRT

Am Petzinsee 32

DE-14548 Schwielowsee

© 2019 BIIG Touch, Berlin

  • Facebook
  • Instagram